Navigation:

Suche

Suche

Plattdüütsch in de Pleeg

Niederdeutsch an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg

 

Wi snackt Platt in de Pleeg

Sprach- und Fachunterricht in Niederdeutsch an der Berufsfachschule Altenpflege

Die Erfahrungen im Pflegealltag haben gezeigt, dass der Zugang zu pflegebedürftigen, meist älteren Menschen, deren Mutter- bzw. Erstsprache Niederdeutsch ist, an Intensivität gewinnt, wenn die Pflegekraft willens und in der Lage ist, in eben jener Sprache zu kommunizieren. Besonders im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen bekommt die plattdeutsche Sprache eine besondere Bedeutung.

Die Filmbeiträge sind aufgrund  der positiven Erfahrungen mit dem Einsatz der alten plattdeutschen Heimatsprache im Pflegealltag entstanden. In den einzelnen Beiträgen und Szenen wird verdeutlicht, wie Menschen mit gesundheitlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen über ihre Muttersprache erreicht werden können. Die vertraute Sprache wird bei den Pflegenden als Türöffner eingesetzt, bzw. als Brücke genutzt. Sie vereinfacht oftmals die notwendigen Handlungen in der Pflege und erleichtert die Beziehung zu den zu betreuenden Menschen. Wie aus den Interviews mit den Schülern erkennbar wird, ist der perfekte Sprachgebrauch nicht entscheidend, sondern der mutige Umgang mit der zusätzlich erworbenen Sprachkompetenz. Hierauf wird in der Sprachausbildung der Fokus gelegt.

Als Unterstützung im Pflegealltag wurde von Frau Einemann-Gräbert und Frau Hesselmann eine handliche Broschüre mit einer Sammlung von Alltagsdialogen, Alltagsfragen, medizinischen Fachausdrücken und Redewendungen erarbeitet und herausgebracht.
Sie ist eine Übersetzungshilfe für Mitarbeiter/-innen in Pflegeeinrichtungen, Altenpflege-schulen, Krankenhäuser…


Kleiner Hoch-Platt-Übersetzer für den
Pflegealtag: Alltagsdialoge, Alltagsfragen,
medizinische Fachausdrücke; Redewendungen

  Übersetzungsbroschüre  "Plattdeutsch in der Pflege"

Wer Informationen zum Sprach- und Fachunterricht in Niederdeutsch für den Bereich Pflege  an Berufsbildenden Schulen benötigt, kann auf die angefügte Materialsammlung mit PDF-Dateien zurückgreifen. Sie ist in der Infobox oben rechts auf dieser Seiten zu finden. Die Materialsammlung wurde aufgrund sechsjähriger Erfahrung im Unterricht an der BBS Wildeshausen entwickelt und wird stets fortgeschrieben.


Kontakt:
Berufsbildende Schulen des Landkreises Oldenburg
Postfach 1164,
27793 Wildeshausen
Email: plattdeutsch-pflege@bbswildeshausen.de
Kontaktlehrerin: Hella Einemann-Gräbert

 


 

Zuständiges Amt

Personal- und Kulturamt
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Angela Ceranka
Telefon: 04431-85 248
Telefax: 04431-85 82 480
Kontakt über E-Mail