Navigation:

Suche

Suche

Geflügelpest – Verlängerung der Aufstallpflicht für Geflügel zunächst bis zum 30.04.2017

31.03.2017

Die Pflicht sämtliches im Landkreis Oldenburg gehaltene Geflügel aufzustallen, wird bis zum 30.04.2017 verlängert...

Die entsprechende Allgemeinverfügung (XXVI/2017 OL) ist im Amtsblatt Nr. 30/17 veröffentlicht worden und tritt somit am 01.04.2017, 0:00 Uhr, übergangslos in Kraft.

Die Kreisverwaltung steht immer noch vor der großen Herausforderung, die weiter um sich greifende Geflügelpest effektiv und konsequent zu bekämpfen. In Anbetracht der immer noch hochriskanten Lage sehen sich die Verantwortlichen gezwungen, Entscheidungen zu treffen, die für alle Beteiligten unangenehm sind.

Der Landkreis Oldenburg verfügt die Aufstallung per Allgemeinverfügung. Diese Maßnahme erfolgt im engen Schulterschluss mit den umliegenden Kommunen, insbesondere mit dem Landkreis Cloppenburg. Sie stellt zwar einen nicht unerheblichen Eingriff in die betrieblichen Abläufe dar, ist aber eine ebenso gebotene wie notwendige Maßnahme zur Eindämmung des Seuchengeschehens.

Für Fragen rund um die Vogelgrippe hat die Kreisverwaltung eine Informationshotline (Bürgertelefon) eingerichtet.

Unter der Nummer 04431 / 85 100 können sich insbesondere (betroffene) Tierhalter, aber auch Bürgerinnen und Bürger, mit ihren Fragen an die Kreisverwaltung wenden.

Die Hotline ist montags bis donnerstags in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:30 Uhr besetzt.