Navigation:

Suche

Suche

Erneuter Ausbruch der Geflügelpest im Landkreis Oldenburg (Großenkneten – Halenhorst)

22.03.2017

In einem Geflügelbestand in der Gemeinde Großenkneten hat das Veterinäramt des Landkreises Oldenburg nach Probennahme und einem positiven Nachweis des Geflügelpestvirus H5N8 durch das Nationale Referenzlabor des Friedrich-Loeffler-Institus (FLI) den Ausbruch der Geflügelpest amtlich festgestellt. Mittlerweile ist es damit zu sieben amtlich festgestellten Ausbrüchen im Landkreis Oldenburg seit Weihnachten 2016 gekommen...

Bei dem Betrieb im Ortsteil Halenhorst handelt es sich um eine Haltung mit rund 17.000 Puten. Der Betrieb wurde sofort nach Bekanntwerden des Anfangsverdachts durch das Veterinäramt gesperrt. Als weitere Präventionsmaßnahme ist die Tötung der Tiere bereits am Dienstag angeordnet und umgesetzt worden.

Es ist ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet worden. Die entsprechende Allgemeinverfügung ist im Amtsblatt 26/17 veröffentlicht und tritt am 23.03.2017 um 0:00 Uhr in Kraft.

Eine interaktive Karte zur Darstellung der Restriktionszonen finden Sie hier.

Wir halten Sie an dieser Stelle unter „Aktuelles“ auf dem Laufendem. Alternativ veröffentlicht das Veterinäramt des Landkreises Oldenburg aktuelle Warnungen und Informationen zum Geflügelpestgeschehen auch unter BIWAPP - Die Bürger Information & Warn App.