Navigation:

Suche

Suche

Geflügelpest – Veröffentlichung des Anschlussbeobachtungsgebietes „Großenkneten – Wardenburg II“

14.03.2017

In den Gemeinden Garrel und Bösel, Landkreis Cloppenburg, ist es am 10. bzw. 11.03.2017 erneut zu drei verschiedenen amtlich festgestellten Ausbrüchen der Geflügelpest gekommen. Die Ausbrüche berühren aufgrund der räumlichen Nähe hinsichtlich der Einrichtung eines Anschlussbeobachtungsgebietes wiederum das Gebiet des Landkreises Oldenburg...

Die entsprechende Allgemeinverfügung wurde im Amtsblatt 24/2017 veröffentlicht. Die Regelungen gelten ab dem 15.03.2017.

Das mit Tierseuchenbehördlicher Allgemeinverfügung XVIII/2017 OL eingerichtete Beobachtungsgebiet „Großenkneten-Wardenburg“ bleibt weiterhin bestehen. Die angeordneten Maßnahmen gelten unabhängig von dieser Allgemeinverfügung.

Die Verläufe der Anschlussbeobachtungsgebiete „Großenkneten – Wardenburg“ und „Großenkneten-Wardenburg II“ können Sie der interaktiven Karte entnehmen. Alternativ finden Sie in den Amtsblättern 23/2017 und 24/2017 entsprechende Kartenauszüge.

Anträge auf Ausnahmegenehmigungen von den im Beobachtungsgebiet geltenden Verbringungsverboten finden Sie hier.

Wir weisen aufgrund der weiterhin erheblichen Gefährdungslage bei der Geflügelpest ausdrücklich darauf hin, dass dem Veterinäramt des Landkreises Oldenburg jegliche Geflügelhaltung (egal wie klein!) unverzüglich anzuzeigen ist (§ 26 Viehverkehrsverordnung).

Das entsprechende Formular zur Anzeige einer Geflügelhaltung finden Sie hier.