Navigation:

Suche

Suche

„VEMAGS“ auch beim Landkreis Oldenburg

09.02.2010

Seit Ende November können Genehmigungen für Großraum- und Schwertransporte beim Landkreis Oldenburg über das Internet abgewickelt werden. Möglich wird dies durch die Anbindung der Kreisverwaltung am bundesweiten Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte, kurz „VEMAGS“.

Hinter „VEMAGS“ verbirgt sich ein internetbasiertes Online-Genehmigungsverfahren, das das bisherige Telefax-Verfahren ersetzt.
Die Antragsdaten können dabei den „VEMAGS“ angebundenen Behörden direkt über das Internet zur Verfügung gestellt und bearbeitet werden. Dadurch lassen sich Kosten (Fax-, Telefongebühren usw.) und auch Bearbeitungszeiten sowohl für den Antragsteller als auch für die Behörden einsparen.
Das Onlineverfahren bringt auch mehr Transparenz für den Kunden. Der Antragsteller hat jetzt die Möglichkeit über „VEMAGS“ jederzeit den Bearbeitungsstand seines Antrages zu verfolgen. So ist zum Beispiel erkennbar, welche der beteiligten Behörden im Verfahren noch nicht geantwortet hat und warum die Genehmigung noch nicht erteilt werden konnte.Ein wichtiger Schritt in Richtung e-government ist damit getan.

Der notwendige Datenschutz ist sichergestellt. Die Beteiligten sehen in VEMAGS nur das, was sie sehen dürfen. Jeder Antragsteller kann nur auf seine eigenen Anträge zurückgreifen und diese einsehen. Auch die Behörde kann nur Anträge sehen und bearbeiten, für die sie zuständig ist.
Weitere Informationen zu „VEMAGS“ finden Sie unter www.vemags.de.

Zu den Formularen und zur Registrierung: