Navigation:

Suche

Suche

Klimaschutz im Landkeis Oldenburg

Klimaschutz ist ein wichtiges Anliegen unserer Zeit. Im Landkreis Oldenburg wurden bereits viele Maßnahmen umgesetzt, die zum Schutz unseres Klimas beitragen sollen. Eine Auswahl von aktuellen Projekten, von denen auch Sie profitieren können, finden Sie auf dieser Seite.


Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte 

Die Stromkosten sind über die letzten Jahre extrem gestiegen und belasten Haushalte mit geringem Einkommen überdurchschnittlich. UmLogo Steckerlein Euro diese zu entlasten startete der Deutsche Caritasverband e.V. (DCV) und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V. (eaD) im Jahre 2009 das Projekt „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“. Bundesweit wird das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geförderte Projekt zwischenzeitlich in ungefähr 120 Kommunen durchgeführt. Seit Februar 2014 wird das Projekt „Stromspar-Check“ vom Regionalen Umweltbildungszentrum Hollen e.V. (RUZ Hollen) im Landkreis Oldenburg und in der Stadt Delmenhorst umgesetzt und u.a. vom Landkreis Oldenburg finanziell unterstützt.

Logo Steckerlein EuroEhemalige Langzeitarbeitslose besuchen als Stromhelfer einkommensschwache Haushalte und geben Empfehlungen zum Energie- und Wassersparen. Die entsprechenden Haushalte können das Angebot vom RUZ Hollen kostenlos in Anspruch nehmen. Je nach Bedarf können die Stromsparhelfer vor Ort ein individuelles Stromspar-Paket einsetzen, das z.B. aus schaltbaren Steckdosenleisten, hochwertigen Energiesparlampen, Wassersparduschköpfen, Kühlschrankthermometer oder einem TV-Standby-Ausschalter bestehen kann.

Das Energieprojekt „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“ wurde um einen Zuschuss für den Austausch von Kühlgeräten gegen besonders energieeffiziente Modelle  erweitert. Im Rahmen eines Stromspar-Checks können Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld einen Gutschein in Höhe von 150 Euro für den Kauf eines energieeffizienten Kühlgerätes (A+++) erhalten, wenn das neue Gerät mehr als 200 KWh pro Jahr einspart und das bisherige, mindestens zehn Jahre alte Kühlgerät fachgerecht entsorgt wird. Ein solcher Austausch wird darüber hinaus noch zusätzlich mit je 50 Euro vom Landkreis Oldenburg unterstützt.

Sie möchten sich beraten lassen? Wer sich als Arbeitslosengeld II-, Sozialhilfe- oder Wohngeldempfänger für einen kostenlosen Stromsparcheck interessiert, kann sich beim Regionalen Umweltbildungszentrum Hollen e.V. unter der Telefon Nr. 04223 / 95056 melden.

Sparen Sie Strom … Ihr Geldbeutel und unser Klima werden es Ihnen danken!


Strommessgeräte zum ausleihen

Logo Stecker Sind Ihre Stromkosten zu hoch? Im Haushalt gibt es enorme Stromsparpotenziale. Viele elektronische Geräte verbrauchen Unmengen von Strom, obwohl sie gerade nicht benutzt werden, oder sie einfach hoffnungslos veraltet sind. Kommen Sie den Stromverbrauchern auf die Schliche!


Mit einem Strommessgerät können Sie schnell und einfach den Stromverbrauch einzelner Geräte ermitteln. Bei den folgenden Büchereien und Rathäusern im Landkreis Oldenburg können Sie kostenlos ein solches Strommessgerät ausleihen:


Öffentliche Bücherei Wildeshausen                     
Burgstr. 15
27793 Wildeshausen
Tel.: 04431 / 2922

Bibliothek Kirchhatten                                           
Marktplatz 1b
26209 Hatten
Tel.: 04482 / 97 49 62

Bibliothek Sandkrug / Grundschule Sandkrug      
Sommerweg 36
26209 Hatten
Tel.: 04481 / 75 170

Bücherei Ganderkesee
Habbrüggerweg 2
27777 Ganderkesee
Telefon 04222 / 931424

Bücherei Außenstelle Bookholzberg
Stedinger Straße 65
27777  Ganderkesee
Telefon 04223 / 709111

Rathaus Ganderkesee
Mühlenstr. 2
27777 Ganderkesee
04222 44-0
 
Rathaus Dötlingen
Hauptstr. 26
27801 Neerstedt
04432 950-0

 

Foto: No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz