Navigation:

Suche

Suche

Kinder und Jugendliche im Frauenhaus

 

Kinder, die mit Ihnen im Frauen- und Kinderschutzhaus Zuflucht suchen, befinden sich gewöhnlich wie Sie in einer Krise. Mit dem Einzug wird eine belastende Lebenssituation unterbrochen. Der Aufenthalt im Schutzhaus bedeutet oftmals eine positive Erfahrung für Ihre Kinder. Sie werden durch eine speziell geschulte Erzieherin und einen männlichen Erzieher als eigenständige Persönlichkeit mit Problemen und Ängsten wahrgenommen und akzeptiert.

 

Noel Aszmons

Honorarkraft als Erzieher

 

Unsere Kinder- und Jugendarbeit hat einen festen Platz im Frauenhaus. Ziel ist es, durch innere und äußere Strukturen einen verlässlichen Rahmen zu schaffen, in dem sich Ihre Kinder orientieren und sicher fühlen können.

 

Durch gezielte Förderung wie zum Beispiel :

  • Einzelgespräche
  • integrative Gruppenarbeit
  • Förderung gemeinsamer Aktivitäten von Müttern und Kindern
  • Entspannungs- und Erlebnispädagogik
  • Freizeitangebote (z.B. schwimmen, basteln, Feste feiern und Ausflüge machen)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Aufzeigen der Vorteile von Regeln und Grenzen
  • Erlernen und Erleben gewaltfreier Umgangsformen

sollen Ihre Kinder eine möglichst angenehme Zeit im Frauenhaus verbringen, so dass sie ein positives Selbstbild entwickeln und Selbstvertrauen aufbauen können.

Zuständiges Amt

Amt für Arbeit und Soziale Sicherung
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Frau Kohorst-Thölke
Telefon: 0 44 31 / 92 842
Telefax: 0 44 31 / 92 844
Kontakt über E-Mail

Frauenhaus online

Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit durch Spenden unterstützen?

 

Landessparkasse zu Oldenburg,

BIC: BRLADE21LZO

IBAN: DE73 2805 0100 0029 4330 00


Stichwort: Spende Frauen- und Kinderschutzhaus

 

Vielen Dank!