Navigation:

Suche

Suche

Bewerbungsverfahren

Wissen

Allgemeine Hinweise:
Wenn wir Ausbildungsplätze neu zu besetzen haben, dann werden sie auf unserer Internetseite und in der örtlichen Presse ausgeschrieben.
Für die Ausbildungen in der Verwaltung, die am 1. August beginnen, starten wir unsere Suche meistens nach den Sommerferien des Vorjahres.


Nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist beginnt unser Auswahlverfahren:

  1. Anhand der zugeschickten Bewerbungsunterlagen erfolgt eine Vorauswahl. Dabei achten wir darauf, ob die Bewerberinnen und Bewerber unser Anforderungsprofil erfüllen z.B. ob sie den geforderten Schulabschluss haben oder ihn rechtzeitig erreichen werden und welche Noten sie in den für den Beruf wichtigen Fächern haben. Was wir im Einzelnen erwarten, erfahren Sie in der Ausschreibung, die jeweils während der Bewerbungsfrist im Sommer des Vorjahres im Internet eingestellt ist. Weitere Aspekte sind der Gesamteindruck der Bewerbung (Sauberkeit, Rechtschreibung, Vollständigkeit) und die Motivation, die darin zum Ausdruck gebracht wird.
     
  2. Die Bewerberinnen und Bewerber aus der Vorauswahl werden zu einem Eignungstest eingeladen. Diese Eignungsuntersuchung besteht aus einem schriftlichen Teil und einem mündlichen Teil. Für den mündlichen Teil werden die Bewerber zugelassen, die den schriftlichen Teil bestanden haben.
     

    Beim schriftlichen Teil werden u.a. Deutsch- und Mathekenntnisse, logisches Denken sowie Allgemeinbildung getestet. Je nach Auswahlverfahren wird der schriftliche Test im Kreishaus in Wildeshausen oder als Onlinetest durchgeführt.

    Der mündliche Teil testet zum einen Ihre allgemeinen Kenntnisse z.B. über aktuelles Geschehen, zum anderen aber auch Ihre Kommunikations- und Teamfähigkeiten.

    Tipps:
    Wer eine Einladung bekommen hat und sich ein bisschen auf den Test und die Art der Aufgabenstellung vorbereiten möchte, sollte sich die Internetpräsenz des durchführenden Institutes anschauen. Welches das ist, wird meistens in der Einladung erwähnt. Oft finden Sie dort Bewerberbroschüren, Beispielaufgaben oder Literaturempfehlungen.

    Am Testtag selber sollten Sie ausreichend Zeit einplanen sowie ausgeschlafen und gut gestärkt sein. Versuchen Sie, entspannt zu bleiben - keiner verlangt Unmögliches von Ihnen! Der Ablauf wird Ihnen genau erklärt. Wenn Sie etwas nicht verstehen, trauen Sie sich ruhig, die jeweiligen Kontaktpersonen anzusprechen.
     

  3. Wer die Hürde des Eignungstests genommen hat, wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier möchten wir die Bewerber persönlich kennenlernen.
     
  4. Die ausgewählten Bewerber bekommen nach dem Vorstellungsgespräch eine Zusage, der sie alles Weitere zum Einstellungsverfahren erfahren.
     
  5. Wenn alle Ausbildungsplätze endgültig besetzt sind, informieren wir die Bewerberinnen und Bewerber, die wir leider nicht berücksichtigen konnten. Das kann manchmal etwas dauern, weil es nicht bei jeder Entscheidung auch zu einem Ausbildungsvertrag kommt. Haben Sie also bitte etwas Geduld und fragen Sie einfach nach, wenn Sie den Stand des Verfahren wissen möchten.

Tipps für Ihre Bewerbung finden Sie hier

Auf den Testinformationen des Studieninstitutes Niederrhein finden Sie Testaufgaben und Übungsbeispiele zum Eignungstest.

Informationen über den Onlinetest finden Sie hier.

Zuständiges Amt

Personal- und Kulturamt
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Frau Jüchter
Telefon: 04431 85 454
Telefax: 04431 85 84540
Kontakt über E-Mail