Navigation:

Suche

Suche

Plattdüütsch in Kinnergoorn un an de School

Foto Plattdeutschunterricht
Plattdeutsch-Förderung an Grundschulen

Der Landkreis Oldenburg fördert Plattdeutsch-Unterricht an Grundschulen im Kreisgebiet. Er übernimmt die für den Unterricht angefallenen Honorarkosten für maximal 2 Wochenstunden, wenn

  • der Plattdeutschunterricht regelmäßig zusätzlich zum Schulunterricht und zu den sonstigen schulischen Vertretungs- und Betreuungszeiten angeboten wird,
  • diese Mittel nicht zur Finanzierung von Vertretungs- und Betreuungszeiten in Anspruch genommen werden und
  • keine sonstige Finanzierung einen Plattdeutschunterricht im Rahmen des Schulunterrichts ermöglicht und er sonst nicht erteilt werden könnte.

Pro Unterrichtsstunde wird ein Honorarsatz in Höhe von 15,34 € erstattet. Fahrtkosten werden nicht bezahlt. Für die finanzielle Förderung ist ein formloser Antrag bei der Kreisverwaltung zu stellen. Dieser Antrag sollte

  • den Zeitraum der beantragten Förderung
  • die Anzahl der regelmäßig erteilten Wochenstunden und der in diesem Zeitraum erteilten Gesamtstundenzahl,
  • kurze Angaben über die fachliche Qualifikation der Lehrkraft und
  • die Erklärung , dass o.g. Voraussetzungen erfüllt sind

enthalten.


Fortbildung: 
“Spielformen im Plattdeutschunterricht
” – Plattdeutsch für Anfänger und Fortgeschrittene
Nordoldenburger Platt

Handlungsorientierte Methoden und Spielformen erhöhen die Konzentration und
Motivation beim Sprachenlernen. Rollenspiele orientieren sich an typischen Sprach-
verwendungssituationen und trainieren einen effektiven Sprachgebrauch. Pantomimen
und Bewegungsspiele ermöglichen ein nachhaltiges Vokabellernen.
Es geht weiterhin um Kennenlernspiele, Schreib- und Rätselspiele. Der Referent, Dr. Hartmut Arbatzat stellt die Spielformen vor, die dann mit der Teilnehmergruppe eingeübt und erprobt werden.
Daneben wird ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer angestrebt, in dem Anregungen gegeben und einschlägige Erfahrungen vermittelt werden können. In Form einer Materialbörse sollen die Materialien präsentiert werden.
Für zahlreiche Kopiervorlagen wird eine Umlage von einem Euro erhoben.
Termin:     22.03.2017, 14:00 - 17:30 Uhr
Ort:           Grund- und Oberschule Friedrichsfehn, Schulstraße 12, 26188 Edewecht
Kosten:     Die Fortbildung ist kostenlos. Es wird um eine Spende für die Verpflegung vor Ort gebeten.

Verbindliche Anmeldungen bitte bis 15.03.2017 unter VeDaB oder bei Maike Sönksen unter  maikeberthasoenksen@gmail.com.

Maike Sönksen                                                                                        
Beraterin für die Region und ihre Sprachen
an der Niedersächsischen Landesschulbehörde

 


Süddeutsche Zeitung
Report von Thomas Hahn vom 28. Februar 2016

 Ik snack Platt! Du ok?

 Eine Plattdeutsch-Offensive greift um sich im norddeutschen Schulwesen. War nicht Globalisierung der Trend der Gegenwart, mit geschliffenem Business-Englisch oder gar Chinesisch?

In der Huntetalschule von Goldenstedt bekommt der Klang der Heimat eine Chance… weiterlesen

______________________________________________________________________________________________________________

Förderung für Studenten/innen