Navigation:

Suche

Suche

Heimatkundliche Museen

Meyer's Museumsladen
Meyer´s Museumsladen
Den Besucher erwartet ein originalgetreuer Lebensmittel- und Gemischtwarenladen im Stil der 50-er Jahre mit Kurzwaren, Textilien, Glas, Porzellan, Keramik und Haushaltswaren.

Besichtigung: täglich nach Vereinbarung

Stedinger Weg 30
27801 Dötlingen-Brettorf
Tel. 04432-617 (Helga Meyer)



Heimatstube Ganderkesee
Eine Vielzahl alter Haushaltsgegenstände, Mobiliar, Bekleidung und Handwerksgeräte wurden gesammelt, liebevoll aufgearbeitet und in thematische Zusammenhänge gestellt, wie z.B. ein Klassenzimmer, eine Wohnstube oder eine Schusterei.

Besichtigung: nach Vereinbarung

 

Am Heidenwall (Alte Schule),
27777 Ganderkesee-Bürstel
Tel: 04222-3588( Günter Fleischer)



Sammlung zur Klostergeschichte (Klostersaal)
Im Klostersaal, einem Teil des nach historischem Vorbild neu gestalten Klosterbereichs, informiert eine Sammlung anhand von Modellen, Karten, Abbildungen und Texten über die Geschichte des Huder Zisterzienserklosters und die Verbreitung des Ordens in Europa, zeigt klösterliche Einrichtungen,  klostertypische Produkte und per Diaprojektion Aufnahmen der im Klostergelände stattgefundenen Grabungen. Daneben erwartet den Besucher eine virtuelle Darstellung des Klosters, so dass er in der Klosterkirche „umhergehen” und das Innere der mächtigen Kirche auf sich einwirken lassen kann. Außerdem sind u.a. der Klosterbezirk mit der Klosterruine, der St. Elisabeth Kirche, der Klostermühle und der Klosterschänke zu besichtigen.

Öffnungszeiten: Mai bis September: Sa, So und Feiertage 15-17 Uhr sowie jederzeit (ganzjährig) Führungen durch die Klosteranlage nach Vereinbarung


von Witzleben-Allee
27798 Hude
Tel: 04408-6829 (Elge Gerdes-Röbens)



Vielstedter Bauernhaus
1935 erwarb der Gastwirt Ernst Strakerjan aus Vielstedt ein vom Verfall bedrohtes Bauernhaus in der Delmenhorster Geest. Er ließ es fachgerecht abbauen und auf seinem Grundstück wieder errichten. Es wurde das erste Museum im Landkreis Oldenburg. Inzwischen gehören zu dem Göpelhaus ein Ensemble mit Scheune, Spieker, Bienenschauer, Ziehbrunnen und Backhaus. Erinnerungsstücke an früheres bäuerliches Leben, handwerkliches, land- und forstwirtschaftliches Gerät wurden zusammengetragen und veranschaulichen das Leben und Arbeiten in vergangener Zeit.

Öffnungszeiten: täglich ab 14 Uhr ( außer Do), So und Feiertage ab 11 Uhr, Gruppen nach Vereinbarung

Am Bauernhaus 1
27798 Hude-Vielstedt
Tel: 04408-369 ( Wilfried Strackerjan)



Moor- und Bauernmuseum „Hof Berg”
Den Besucher erwartet eine umfangreiche Ausstellung über die Anfänge der Moorbesiedlung am Beispiel des Ortes „Benthullen”. Im Mittelpunkt steht das Dorfleben ab den 30er Jahren. Ausführlich dargestellt und beschrieben werden hier die Arbeit im Moor, Veränderungen in der Landwirtschaft, Berufe und Handwerke, die heute nicht mehr ausgeübt werden. Eindrucksvoll ist auch der Bereich Freizeit, Leben und Wohnen in den 50ern.

Besichtigung: nach Vereinbarung

Zu den Birken 15
26203 Wardenburg-Benthullen
Tel: 04407-921978 (Brigitte und Jürgen Bureck)


Museum Urgeschichte - Neuzeit
Das Museum liegt im Zentrum der „Quadratmeile der deutschen Vorgeschichte“ und zeigt urgeschichtliche Funde der Umgebung, sowie die Ausgrabung und Wiederherstellung  eines Hünenbettes von  1934-1939. Zudem können Keramik des Töpferzentrums Wildeshausen (17.-19. Jh.) und alte bäuerliche Gerätschaften besichtigt werden. Eine Ausstellung alter und neuer norddeutscher Landschaftsmaler schließt sich an.

Besichtigung: ganzjährig nach Vereinbarung

Kleinenkneten Nr. 33
27793 Wildeshausen 
Tel. 04431-942669 (Hans-Werner Beissert)

Zuständiges Amt


Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Frau Ceranka
Telefon: 04431-85 248
Kontakt über E-Mail