Navigation:

Suche

Suche

Der Landkreis Oldenburg

Gedenkstätte Dingstede
Gebietsbeschreibung

Als das Land Oldenburg im Jahre 1933 seine Verwaltung modernisierte, ließ es aus zwölf Ämtern sechs Landkreise entstehen. Dabei wurde im Südosten der LANDKREIS OLDENBURG geschaffen, der sich aus Teilen der ehemaligen Ämter Wildeshausen, Oldenburg und Delmenhorst zusammensetzt. In dem Namen "Landkreis Oldenburg" kommt sowohl die traditionsreiche Verbundenheit mit dem ehemaligen Großherzogtum Oldenburg als auch der enge Kontakt mit der früheren Landeshauptstadt zum Ausdruck.

Der Landkreis Oldenburg ist einer von 38 niedersächsischen Landkreisen. Er liegt zwischen den Städten Oldenburg und Delmenhorst/Bremen und dem Oldenburger Münsterland im Regierungsbezirk Weser-Ems und umfasst die Gemeinden Dötlingen, Ganderkesee, Großenkneten, Hatten, Hude, Wardenburg, die Samtgemeinde Harpstedt mit ihren acht Mitgliedsgemeinden (Beckeln, Colnrade, Dünsen, Groß Ippener, Flecken Harpstedt, Kirchseelte, Prinzhöfte, Winkelsett) sowie die Stadt Wildeshausen.

Der Landkreis ist über 60 Jahre alt und hat seine augenblickliche, fast kreisförmige Gestalt im Zuge der letzten Kreisreform 1977 erhalten. Sitz der Kreisverwaltung ist seit dem 1. Juli 1988 Wildeshausen als Kreisstadt des Landkreises Oldenburg. Mit der Kreissitzverlegung von Oldenburg nach Wildeshausen wurde die eigenständige Rolle des Landkreises Oldenburg zwischen den städtischen Zentren Oldenburg und Delmenhorst/Bremen gestärkt und ein Beitrag zur Verbesserung der Wirtschaftsstruktur geleistet.

Zuständiges Amt

Personal- und Kulturamt
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Frau Ceranka
Telefon: 04431-85 248
Kontakt über E-Mail