Navigation:

Suche

Suche

Kriegsopferfürsorge

Was ist Kriegsopferfürsorge?

Kriegsopferfürsorge soll die schwerwiegenden Folgen und die individuellen Schicksale, die der Krieg mit sich gebracht hat, durch angemessene Leistungen nach dem Bundesversorgungsgesetz zumindest materiell mindern.

Wer gehört zum anspruchsberechtigten Personenkreis?

Leistungen der Kriegsopferfürsorge erhalten Beschädigte, ihre Angehörigen und Hinterbliebene, soweit die Anspruchsvoraus-setzungen im Einzelfall vorliegen.

Leistungsarten der Kriegsopferfürsorge

Beispielhafte Aufzählung:

  • Hilfen zur beruflichen Rehabilitation
  • Krankenhilfe
  • Hilfe zur Pflege
  • Altenhilfe
  • ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Erholungshilfe
  • Hilfe in besonderen Lebenslagen

Zuständiges Amt

Amt für Arbeit und Soziale Sicherung
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Herr Flerlage
Telefon: 04431-85 246
Kontakt über E-Mail

Weitere AnsprechpartnerInnen

Stationäre Pflege im Rahmen der Kriegsopferfürsorge

Frau Kurek

Tel.: 04431-85 250

Frau Spitzner

Tel.: 04431-85 243

 

Erholungshilfe

Frau Schröder

Tel.: 04431-85442

 

Eingliederungshilfe für Behinderte

Herr Brumund

Tel.: 04431-85 229